Sie sind hier: Über die Autorin
Zurück zu: Startseite
Allgemein:

Suchen nach:

Über die Autorin

Brigitte Wehrmeyer-Janca

Brigitte Wehrmeyer-Janca wurde 1938 in Danzig als Tochter katholischer Kirchenmusiker geboren. Ihre Eltern blieben mit ihren Kindern nach 1945 in Polen. Brigitte musste nun als als Deutsche in die polnische Schule gehen, was ihr nicht leicht fiel, denn anfangs verstand sie so gut wie kein Wort Polnisch.
Parallel wurde sie musikalisch ausgebildet, zunächst von ihren Eltern, dann an der Danziger Mittelschule für Musik. Brigitte lernte Klavier, Orgel und Querflöte. Später spezialisierte sie sich auf die Querflöte und studierte an der Hochschule für Musik in Sopot.

Abbildung: Brigitte Wehrmeyer-Janca - lebte bis 1958 als Deutsche in Polen

1958 reiste sie mit ihrer Familie nach Deutschland aus und setzte ihr Studium an der Hochschule für Musik in Stuttgart fort.
Nach dem Studium wurde sie erste Flötistin bei den "Niederrheinischen Sinfonikern" in Krefeld. Neben ihrer Orchestertätigkeit spielte sie Solokonzerte und Kammermusik. Vom WDR Köln sowie vom Südfunkt Stuttgart wurde sie häufig für Rundfunkaufnahmen engagiert.

Die Autorin ist mit dem Geiger Wolfgang Wehrmeyer verheiratet, der ebenfalls bei den Niederrheinischen Sinfonikern beschäftigt war.
Die beiden haben zwei Söhne und drei Enkelkinder, die es ganz toll finden, dass ihre Oma diese interessanten Geschichten aus der alten Heimat niedergeschrieben hat.